Wärmedämmung

Minergie® bewertet das Gesamtsystem Haus und macht zu den einzelnen Verlustkategorien keine Aussagen. Sofern die Wassererwärmung in einem Minergie®-Haus - zumindest teilweise - solar erfolgt, sinken die Anforderungen an die Gebäudehülle. Mit konventioneller Wassererwärmung darf der Minergie®-Standard von 45 kWh/m2 im Verhältnis 2:1 zwischen Heizung und Warmwasser gesplittet werden. So gesehen ist das Minergie®-Haus mit einem Heizenergieverbrauch von 30 kWh/m2 im Prinzip ein 3-Liter-Haus. Und das heisst k-Werte an der Aussenwand und am Dach von 0,2 W/m2 K, an der Kellerdecke von 0,3 W/m2 K, sehr luftdichte Bauweise und eine mechanische Lufterneuerung (mit WRG). Ein k-Wert von 0,2 ergibt sich mit einer Stärke üblicher Dämmstoffe von 20cm (Wärmeleitfähigkeit l = 0,04 W/mK).